Fünf Lerntipps

Nach fünf Lerntipps wird bei dem Blog „Learnabled“ gefragt.

Strukturieren
Nichts ist schlimmer, als wenn man beispielsweise eine besondere Passage zitieren will und eben diese in dem Blätterwust nicht wiederfinden kann. Bis man die Passage auf einem der Blätter gefunden hat, ist man in der Regel völlig aus dem Konzept. Was sollte genau zitiert werden und in welchen Zusammenhang?

Gute Ordnung, chronologisch geordnete Ordner und ein paar wirklich wichtige Anmerkungen reichen meistens schon völlig aus, um Material schnell wiederzufinden.

Bleistift statt Maler-Ausrüstung
Mit anderen Worten: mehr Effizienz. Wer Unterstreichungen und Anmerkungen in verschiedenen Farben macht, arbeitet zwar in aller Regel gründlich, braucht aber auch deutlich mehr Zeit. Die Stiftausrüstung sollte also auf das Notwendigste reduziert werden. In den seltensten Fällen sind mehr als zwei, drei Farben wirklich sinnvoll.

Das Rad nicht neu erfinden
Viel Arbeitszeit geht verloren, weil man glaubt, das Rad immer wieder neu erfinden zu müssen. Es ist nichts gegen längere Zitate und Querverweise einzuwenden. Nur sollte die Arbeit auch noch ohne diese ein grundständiges Gerüst bieten. Alte Arbeiten von Schülern lassen sich auch oft noch ein paar Jahre später verwenden. Wer in Biologie ein Referat über Aids gehalten hat kann vielleicht ein paar Jahre später bei einer Facharbeit zum Teil darauf noch zurück greifen.

Computer
Computer sind verdammt nützlich. Gerade auch beim Begleiten des Lernprozesses. Vokabeltrainer (z.B. Pauker) sind recht flexibel. Man kann sie einfach auf dem Notebook installieren und auch mobil nutzen. Außerdem kann inzwischen fast jeder das zehn Fingersystem sodass Informationen sowohl sehr schnell niedergeschrieben als auch mit Google potenziell wiedergefunden werden.

Proben und Probieren
Wer Referate hält – sollte eins tun: Sie insgeheim stellenweise üben. Laute Sprechübungen – von schwierigen Passagen – können helfen die Nervosität zu überwinden. Gibt es etwas peinlicheres, als das eigene Referats-Thema nicht aussprechen zu können?


Nachtrag: Andere Beiträge im Überblick

Da wären noch die Beiträge von
Norbert
, Judith & Matthes zu beachten. Insgesamt also noch recht gut überschaubar.