Athen ist überall

Diese Worte hatte irgendjemand in dieser Woche auf den Eingang unserer Schule geschmiert. Was sich zunächst an einen Reiseführer über Athen erinnert, hat vermutlich aber eher einen provokativen Charakter und spielt eher auf die Zwischenfälle in Athen an.

Athen ist nun überall? In unserer Schule? Massenhafte Gewalt, Polizisten die erst zuschlagen und dann Fragen stellen? Irgendwas habe ich wohl verpasst. Denn das trifft weder auf unsere Schule noch auf die Region zu. Gewalt ist halt – wie in vielen Regionen Deutschlands – rückläufig. Weniger Drogen, weniger Gewalt, weniger Einbrüche, weniger Diebstahl. Und das bei einem Niveau das schon nicht besonders hoch ist. Da herrschen in Athen andere Zustände. Unsere Schule muss dagegen wirken wie ein Ort voller Beständigkeit und Ruhe.
Vielleicht spielen die Wörter doch auf den Reiseführer an. Dort wird nämlich Athen als Stadt in der man sich treiben lassen muss beschrieben…