Beitrittsjahre der EU-Mitglieder – Das Outing

Der erster Schultag nach den Sommerferien, verläuft in der Regel ein wenig ereignislos. So auch heute, schließlich fing heute in NRW die Schulzeit wieder an. So werden eifrig Gespräche über die Ferien gehalten, Stundenpläne ausgeteilt und Freistunden verplant.

Dann kam Sowi. Die 27-Eu-Mitglieder auf einmal aufzählen – auswendig und mit Beitrittsjahr. Uff. Ich kann das aus dem Stegreif nun wirklich nicht. Und so hatte ich dann 26 Staaten mit abenteuerlichen Beitrittsdaten. Österreich hatte ich – warum auch immer – in der Liste komplett übersehen und Kroatien war laut meiner Liste zumindest kurzzeitig ein vollwertiges EU Mitglied – und das schon seit Jahrzehnten. Doch dann viel mir auf das Irland fehlte… ein Fehler weniger. Wann kam Großbritannien in die EU? 70er? 80er? 90er? Richtig wäre 1973 gewesen. Das hätte ich nicht gewusst und ich behaupte einfach mal das es auch wichtigere Dinge gibt als die 27 Beitrittsländern nach Beitrittsjahren ordnen zu können.
Hiermit oute ich mich: Ja, ich kann die Beitrittsjahre der EU-Mitglieder nicht auswendig, geschweige denn ihre Hauptstädte oder ihre kulturellen Eigenarten. Bin ich jetzt ein schlechter Europäer? Ja oder Nein. Vermutlich nicht – schließlich dürfte nicht jeder EU-Bürger >25 Staaten korrekt mit Beitrittsjahren auflisten können. Nun denn.