Fahrstunde, die zweite

Verlief schon mal etwas besser. Immerhin hätte es nur noch halb so viele Tote verglichen mit der ersten Fahrstunde – geben können. Immerhin. Ansonsten hätte ich schneller fahren müssen (Schritttempo in einer 30er-Zone?), schneller Schalten (kilometerweit im ersten Gang?) und die Kopplung wirklich vollständig „durchtreten“ müssen. So aber tuckerte ich aber mit Schrittempo durch die Straßen was mir jedenfalls Aufmerksamkeit von allen Seiten verschaffte. Das bin ich nun gar nicht gewohnt. Ich selbst hätte mich als Fahrradfahrer vermutlich selbst mehrmals überholt…
Vielleicht schaffe ich es beim nächsten Mal sogar die Tacho-Nadel (oder wie nennt man die?) über die 50-Anzeige zu bewegen. Vielleicht. Hoffentlich funktioniert dann das Schalten bei mir schon einigermaßen automatisch.