Mit Füllern schreiben

Ich habe vor einiger Zeit einen Füller hervorgeholt. Diesen habe ich schätzungsweise seit der 5. Klasse nicht mehr benutzt. Immerhin hatte ich noch ein paar Tintenpatronen für den selbigen. Grund dafür war meine unleserliche Schrift. Notenschlüssel und Integrale kann man, wenn ich schnell geschrieben habe, kaum von einander unterscheiden.

Hier meine ersten Versuche wieder mit einem Füller zu schreiben:
Füller schreibenFüller schreiben (2)

Wie der Zufall es so will, sprach man uns diese Woche auf unser Schriftbild an. Man sollte sich doch angewöhnen mit einem Füller oder Tintenroller zu schreiben, die Kugelschreiber hätten in der Regel eine nur bedingt leserliche Schrift. Außerdem hinterlasse ein schönes Schriftbild einen besseren Eindruck, so unserer Lehrer.

Ob ein schönes Schriftbild so wichtig ist? Ich wage es, das zu bezweifeln. Schließlich schreibe ich eigentlich fast alles am PC. Da Schrifterkennungen noch nicht wirklich ganz ausgereift sind – ist da das 10-Finger-System wichtiger.