SchülerVZ Einladungen zu verschenken

Das mit dem SchülerVZ (und insbesondere auch StudiVZ) ist ja so eine Sache. Da sind die Gründer nicht gerade kreativ gewesen und haben sich von Facebook mehr als nur inspirieren lassen. Sicher, Facebook ist auf dem deutschsprachigen Markt nicht aktiv, dennoch ist es sicherlich nicht gerade ein Zeichen von gutem Stil seine ganze Geschäftsidee auf das Abkupfern einer anderen Geschäftsidee basieren zu lassen.

Dennoch: Das Schülerverzeichnis ist recht gut angekommen. Trotz allen Diskussionen sind wirklich viele aktive Mitglieder bei beiden Plattformen zu finden. Also vielleicht für den einen oder anderen ein Grund sich bei SchülerVZ anzumelden. Dafür braucht man allerdings eine Einladung.

Wer eine Einladung für das SchülerVZ haben möchte kann Max und Felix eine Mail schicken. In ihrem Blog „Sysblog“ bieten sie SchülerVZ-Einladungen an. Völlig unverbindlich.

An die jeweilige eMail-Adresse werden dann die Einladungen geschickt. Zu beachten ist – jede eMail-Adresse kann nur einmal eingeladen werden. Falls du keine eMail erhalten hast, schau im Spam-Filter nach ob die Einladungs-Mail vom SchülerVZ abgefangen wurde.

Deine eMail-Adresse bitte richtig angeben (ansonsten kann euch schlecht eine Einladung geschickt werden).

Bitte besucht den Sysblog von Max und Felix um eine SchülerVZ-Einladung zu erhalten. Ich selbst habe – grob geschätzt – 2.000 Einladungen verschickt. Das ist meiner Meinung nach mehr als genug.


Nachtrag vom April 2011:

Leider ist der Sysblog inzwischen offline gegangen, ich selbst bin nicht mehr beim SchuelerVZ. Wenn ihr Interesse an einer Einladung/Einladungscode habt fragt ihr am besten direkt in eurem Schulumfeld nach einem solchen Einladungscode.