Besser in Englisch

„Besser in Englisch – weniger Fehler in Klausuren“, verspricht Cornelsen und die Autoren im gleichnamigen Buch. Das Buch gliedert sich in drei verschiedene Teile. Zum einen gibt es im Buch Übungen zu Fehlern, die eigentlich in der Sekundarstufe II (Oberstufe) nicht mehr passieren sollten und trotzdem scheinbar immer wieder passieren.
Allerdings mag man sich fragen ob manche Übungen nicht aus dem Buch gestrichen werden sollten, denn Übungen wie man Fragen bildet, dürften bei fast jedem Schüler sitzen. Der zweite Teil ist deutlich interessanter und geht genauer auf die Feinheiten der Sprache ein ohne ganz „Ausnahmeversessen“ zu wirden. Es werden bspw. mögliche Stolperfallen der Progressiv-Form erläutert und anschließend in einer entsprechenden Übung abgefragt. Der dritte und letzte Teil hingegen bietet die Lösungen zu den Übungen. Leider scheinen hier ein paar Fehler im Buch passiert zu sein. So wurde in einer Übung ein positive Aussage verlangt, in der Lösung hingegen wurde der Satz verneint. Kleinere Patzer, die beim intensiven Lernen ins Auge stechen. Nichts desto trotz macht das Buch einen guten Eindruck für die Vorbereitung auf Klausuren. Gerade um sich gezielt auf kleinere Übungen vorzubereiten dürfte das Buch geeignet sein.
Insgesamt liegt der Fokus auf Grammatik-Übungen und Rechtschreibung, weniger auf Übungen zur Analyse verschiedener Texte.

ISBN(13): 9783589218349, €11,95, erschienen im Cornelsen Verlag