Kommasetzung

Kommata sind für mich ein Buch mit sieben Siegeln, schreibt Mark in seinem Weblog Hippie-Sachen. Abgesehen davon das man Kommas mehr oder weniger, da setzen darf, wo man will, kann man sie auch übermäßig viel setzen. Abhilfe sollen Kurse schaffen wie der von zum.de oder manch anderer Seiten.
Auch der aktuelle Duden (24. Ausgabe) nimmt sich dem Thema mit immerhin 13 ganz und gar unverständlichen Seiten an.
So verrät einem der Duden z.B.:
Werden gleichrangige Wörter und Wortgruppen durch eine der folgenden Konjunktionen verbunden, so setzt man kein Komma :
1. und
2. oder
3. beziehungsweise (bzw.)
4. entweder – oder
5. nicht – noch
(…)
Spätestens jetzt fühlt man sich dank des Paragrafen als würde man an einer Gerichtssitzung teilnehmen. Ist der Angeklagte gemäß des 72. Paragrafen nun schuldig?
Nein, eigentlich nicht. Schließlich gibt es sogar ein Duden Übungsbuch zur Kommasetzung.