Essay zur Vergänglichkeit

Ursprünglich entstanden ist das philosophisch angehauchte Essay Ende 2007.Es sollten die Gedanken über Vergänglichkeit und unser temporäres Dasein relativ spontan niedergeschrieben werden. Ein Absatz zur Inspiration war gegeben: Ich komme gut damit zurecht, dass ich vergänglich bin und das, was ich schreibe, auch: total vergänglich. Meine Kinder werden einmal weg sein und ihre Enkelkinder auch, … Essay zur Vergänglichkeit weiterlesen

Abwägig oder abwegig

Kurz notiert: Es heißt korrekt abwegig. Das lässt sich leicht merken, zum Beispiel mit der Formulierung „vom Weg abkommen„. Es hat nichts direkt mit dem Wort Abwägung zu tun. Wir machen Abwägungen zwischen Dingen, wenn wir sie vergleichen oder überprüfen wollen. Abwegig ist etwas, was uns unsinnig oder unlogisch erscheint. Das Wort „abwägig“ sollte man … Abwägig oder abwegig weiterlesen

Gegensätze im Barock

Das Weltbild im Barock ist geprägt von Antithetik in allen Lebensbereichen. Hier einige Beispiele: Übersteigerte Lebensgefühle ? Vergänglichkeitsbewusstsein Todesangst ? Genuss des Augenblicks mystisch-religiöse Schwärmerei ? fanatischer Glaube Prunk, Schmuck, Üppigkeit ? Armut, Verrohung sichtbare Welt ? Metaphysik

Dantons Tod – Inhaltsangabe

Georg Büchners Drama Dantons Tod besteht aus vier Akten. Diese werden im Folgenden kurz zusammengefasst, um einen kurzen Überblick über die Handlung in dem Drama zu haben. Als vollständige Inhaltsangabe taugt diese Zusammenfassung allerdings nur bedingt, da viele Aspekte die ggf. zur Analyse sehr nützlich sind, außen vor gelassen werden und einige Szenen der einzelnen … Dantons Tod – Inhaltsangabe weiterlesen

Inhaltsangabe – Verwirrungen des Zöglings Törleß

Die Handlung des Romans Die Verwirrungen des Zöglings Törleß von Robert Musil ist an sich nicht sehr umfangreich und recht schnell erzählt. Jedoch werden in dem Roman viele Empfindungen und Gedankengänge von Törleß – dem Protagonisten – äußerst detailliert und differenziert wiedergegeben, sodass die Handlung an einigen Stellen in den Hintergrund tritt. In dieser kurzen … Inhaltsangabe – Verwirrungen des Zöglings Törleß weiterlesen

Don Carlos – Leitmotive

Hier ein paar Gedankengänge und Leitmotive zu Schillers Werk Don Carlos. Die einzelnen Stichpunkte sind nicht gewichtet und geben nicht unbedingt den Inhalt von Don Carlos wieder. Vertrauen und Verrat Intrige Humanität Gedankenfreiheit Unterdrückung Aufstände Flucht Familie/Politik Eine Zusammenfassung des Dramas findet man auf logos.kulando.de.