Kategorie-Archiv: Job

Der Einstieg ins Berufsleben

Ausbildung bei Rewe

[Trigami-Review], d.h. bezahlter Bericht.

Passend zum neuen Schuljahrsbeginn vor ein paar Wochen, weist die REWE-Gruppe auf sein Ausbildungsportal hin. Das Ausbildungsportal von Rewe ist eine Mischung aus Stellenbörse und Informationsportal. Neben konkreten Ausbildungsangeboten gibt es Hinweise zu Berufsmessen, Berufswege erfolgreicher Azubis und ein kleines Quiz für angehende Azubis.

Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei Rewe

Rewe hat nach eigenen Angaben rund 211.00 Mitarbeiter, europaweit knapp 320.000 – eine unglaublich große Zahl. Weiterlesen

Zeit zwischen Abi und Studium

Die Zeit zwischen Studium und Abi kann unterschiedlich lang sein – doch wie überbrückt man die Zeit geschickt? In den seltensten Fällen schließt die Studienzeit nahtlos an die Schulzeit an. Während im April die Abitur-Klasuren noch geschrieben werden – beginnt für die Studenten in der Regel das Sommersemester, ebenfalls im April.

Zum Sommersemester kann also kaum ein Abiturient mit seinem Studium anfangen, selbst wenn er denn schon fertig wäre. Schließlich kann man in vielen Studiengängen sein Studium nur zum Wintersemester aufnehmen, ein Studienbeginn im Sommersemester bleibt daher eher die Ausnahme.
Dazu kommen noch Wehrdienst-, Zivildienst und Freiwilligendienste deren Beginn sich meistens recht nahtlos an die Schulzeit anfügt – doch sie enden bedauerlicherweise in nur wenigen Fällen so, dass ein Studienbeginn zeitlich nahe möglich ist. Zudem bedarf ein Studienbeginn auch einiger Planung – und die Orientierungswochen einiger Unis – auch private Unis – liegen unter Umständen schon einen Monat vor offiziellem Semesterbeginn. Weiterlesen

Azubister (2. Test)

Vor einiger Zeit wurde auf diesem Blog schon einmal Azubister vorgestellt. Azubister, soll eine Plattform sein, die Social Community mit einer Jobbörse verschmelzen lässt.

Vorweg: Ja es ist beides vorhanden – sowohl Jobbörse und angelehnte Services, als auch eine Social Community alá Facebook, SchülerVZ & Co. Wirklich herausragend ist jedoch Beides nicht. Eine Anmeldung lohnt also nur bedingt.
Weiterlesen

Wie viel verdienen Azubis?

Die Ausbildungsvergütung ist höchst Unterschiedlich. Umso schöner einmal wenigstens für die populärsten Ausbildungsgänge eine Übersicht zu haben: Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat eine recht praktische Übersicht für die verschiedenen Ausbildungsgänge erstellt. Diese Vergütungsübersicht kann man als PDF downloaden. Neben der Übersicht gibt es auch weitere Informationen des BIBB.

Was kann ich mit der Übersicht anfangen?

Nun wer viel Wert auf eine gute Ausbildungsvergütung legt wird dieser Tabelle zufolge besser kein/e “Bauten- und Objektbeschichter/-in”. Diese verdienen in den alten Bundesländern mit durchschnittlich 358€/Monat sensationell wenig. Immerhin: Die Ausbildung dauert auch dafür nicht als zu lange.
Weiterlesen

Arbeit 2.0

Bei Sevenload gibt es seit einiger Zeit eine recht informative Reihe von Videocasts über kreative Berufe und dessen Zukunftsperspektiven. Die einzelnen Folgen stammen von der Landeszentrale für politische Bildung, NRW.
Die einzelnen Folgen geben einen kurzen Einblick in verschiedene Tätigkeitsfelder wie z.B. das eines Fotografen oder Journalisten. Weiterlesen

Softwareentwickler: Eigeninitiative ist gefragt

M. machte seinen gymnasialen Sek-I.-Abschluss und ist mit Herz und Seele in der Softwarebranche als Softwareentwickler tätig. Mit seinen 22 Jahren steht er schon eine Zeit lang im Berufsleben – kann sich aber auch noch an die Zeit auf der Schulbank erinnern und machte auch eine schulische Ausbildung zum ?”staatl. geprüfter informationstechnischer Assistent” (ITA).

Du bist mit 22 Jahren quasi noch am Anfang deiner Karriere als Softwareentwickler. Wie kam es überhaupt zu dem Berufswunsch?

?Ich habe mit ca. 10 Jahren angefangen, das “wie geht das” beim Computer zu untersuchen. Das reine Benutzen reichte mir meistens nicht aus. Mit der 9ten Klasse konnte ich das Fach “Informatik” wählen. Zu dem Zeitpunkt spielte der PC schon eine sehr entscheidende Rolle in meinem Leben. Durch das gewählte Informatikfach hat sich aber der Wunsch des Programmierens klar heraus kristallisiert.

?Und wie kam es dann endgültig zu der Anstellung als Mitarbeiter in der Softwareentwicklung? War der Weg steinig zum Berufsziel oder sind Softwareentwickler – wie man manchmal dank der Medien glauben möchte – so stark gefragt?
Weiterlesen