Archiv für Mai 2011


Ist schummeln in der Schule “erlaubt”?

12. Mai 2011 - 18:56 Uhr

Jeder kennt das, man sitzt in seiner Klassenarbeit, der Spickzettel ist gut versteckt unter der kostbaren Armbanduhr oder im Kugelschreiber deponiert, doch soll man es wirklich wagen und ihn benutzen? Das Risiko eingehen? Der Blick zum Nachbarn verrät er tut es. Warum ich dann nicht auch? Die Lehrerin ist sowieso eigentlich schon über dem Renten Alter, sieht und hört fast nichts mehr. Aber wenn Sie gerade mich nun erwischt? Von Zweifeln geplagt versucht man es dann doch mit dem eigenen Wissen. Einen Vorteil hat das Ganze, denn wer sich einen Spicker schreibt, hat sich wenigstens schon mal mit dem Thema beschäftigt.

Doch was wenn man total unvorbereitet getroffen wird? Auch hier könnte ein Blick zum Nachbar Tisch weiter helfen, vielleicht auch mehr als nur ein Blick. Achtung, der Drachen von Vorne beginnt schon wieder seine Runde durchs Klassenzimmer zu drehen, auf der Suche nach einem Opfer. Denn ihr würde dadurch ein bisschen von Ihrer Arbeit erspart bleiben.
Weiterlesen »

3 Kommentare » | Schulleben

Kommentar-Spamflut (in eigener Sache)

5. Mai 2011 - 20:30 Uhr

Kurz in eigener Sache: Über Nacht wurde hier (und an anderen Stellen) eifrig kommentiert. Das wäre eigentlich schön, nur leider wurde nicht nur von Menschen kommentiert, sondern hauptsächlich von Bots – sodass innerhalb einer Nacht eine unglaubliche Menge an Kommentaren zu moderieren war. Auch wenn ich ein Tool nutze, welches mich bei der Analyse von Kommentaren unterstützt … bei der Größenordnung von mehreren tausend Kommentaren bin ich hoffnungslos überlastet und konnte die Liste der als Spam-markierten Postings nur überfliegen. Ein paar False-Positives (oder zumindest welche die ich dafür halte) konnte ich herausfischen, jedoch könnte ich mir vorstellen das ich nicht alle, fälschlicherweise als Spam markierten Kommentare gefunden habe. Falls ein Kommentar in den letzten beiden Tagen geschrieben wurde und hier nicht erschienen ist – ist dieser vermutlich in der Spamflut untergegangen. In diesem Fall bitte einfach noch einmal – natürlich nur falls gewünscht – an der jeweiligen Stelle kommentieren.

Dennoch werde ich hier keine Captchas einsetzen, da diese nicht immer zuverlässig arbeiten und die Barrierefreiheit dieser Seite enorm einschränken würden. Zudem denke ich, die Hemmschwelle durch Captchas zu hoch zu setzen. Zudem – auch ich selbst kann auch die Captchas nicht immer lesen. Wenn man drei mal ein Captcha falsch eingegeben hat, sich das ganze nicht mehr neu laden lässt und der geschrieben Kommentartext im Nevermind verschwunden ist frustet das natürlich. Ich selbst habe diese Erfahrung nicht selten machen müssen, daher wird es vermutlich nicht die letzte Flut von Spamkommentaren gewesen sein. Da kann man nur auf gute Tools hoffen, die einem dabei helfen die Kommentarflut einzudämmen.

Kommentieren » | Allgemein