Archiv für den Monat: Dezember 2008

Politischer Linktipp zu Weihnachten

Auf der Seite “Regierenkapieren“, einer offiziellen Seite der Bundesregierung, gibt es einige Informationen zum Wahlsystem, zu der Politik der Bundeskanzlerin und ein paar ganz nette Fragespiele. Die Seite ist schön bunt, einfach und flott geschrieben, schön bebildert und vielleicht nicht immer fachlich absolut korrekt. Dennoch: Es macht Spaß etwas darin zu stöbern. So konnte ich mich bei den großen Leistungen deutscher Kanzler noch an den Kniefall von Willy Brandt und die damit verbundene Aussöhnung erinnern – aber wer war Kiesinger – und viel wichtiger – für das Quiz – wann regierte dieser?

Link: Regierenkapieren

Ein ständiger Sitz für Deutschland im UN-Sicherheitsrat? Eine Stellungnahme

Sollte die Bundesrepublik Deutschland einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat bekommen. Eine Stellungnahme, die aus einer Klausur (Sowi) stammt. Leicht gekürzt und angepasst.

Da die ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats eine sehr entscheidende Rolle in der UN spielen, ist ein ständiger Sitz im UN-Sicherheitsrat vor allem eines: ein Symbol von Macht, insbesondere im Hinblick auf den Anspruch der UNO, die gesamte Gemeinschaft zu repräsentieren. Dies sollte sich demzufolge auch im UN-Sicherheitsrat widerspiegeln. Doch ein Blick auf die Namen der ständigen Mitglieder bringt anderes hervor. So sind China, Russland, Frankreich, Großbritannien und die USA alles andere als repräsentativ für die “Weltgemeinschaft”. So sind alle Länder militärisch relativ stark, jedoch gibt es auch andere Nationen, die ebenfalls militärisch ebenbürtig sind. Ohnehin sind Frankreich, Großbritannien und die USA Mitglieder der NATO, vertreten militärisch also durchaus nicht grundsätzlich andere Positionen, auch wenn diese im Detail nicht immer identisch sind. So sprach sich Deutschland – als ein Mitglied der NATO – recht klar gegen den Irak-Krieg aus, was im Gegensatz zu den Kriegsbefürwortern (GB und USA) steht. Als Konsequenz unterstützten die USA nur Japan bei der Ersuchung um einen ständigen Platz im UN-Sicherheitsrat. Deutschland unterstützte man hingegen nicht, dennoch kam es bisher zu keiner größeren Änderung im UN-Sicherheitsrat. Weiterlesen

Netzwerkprotokolle

Kurz ein paar Stichpunkte zu Netzwerkprotokollen

  • stellen eine exakte Vereinbarung dar
  • Regelt den Datenaustausch zwischen mit einander verbundenen Computern
  • Legt Regeln und Formate fest (Syntax)
  • Meist werden verschiedene Protokolle zugleich verwendet
  • Protokolle werden in Schichten verschiedenen Schichten verwendet, d.h. Für den Datenaustausch miteinander kombiniert
  • TCP/IP fasst rund 500 verschiedene Protokolle zusammen
  • TCP ist Verbindungsorientiert, verursacht mehr Traffic als bspw. UDP

Erarbeitet mit Hilfe von Informatik mit Java Bd. III und Wikipedia

Qual der Schulwahl

Es könnte so einfach sein. Eine Grundschule die vier Jahre lang geht und danach eine weiterführende Schule, die thematisch Schwerpunkte im Sinne des Kindes verfolgt. Während sich in einigen Ländern die weiterführenden Schulen kaum unterscheiden – und lediglich andere Fächerkombinationen und Schwerpunkte setzen – splittet man sich in Deutschland zusätzlich noch in die verschiedenen Schulformen auf. Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschule. Sie alle Buhlen eigentlich um Schüler – schließlich gehen die Geburtenraten tendenziell zurück – dennoch scheinen sich Eltern immer wieder die Frage zu stellen, wo das Kind denn gut aufgehoben wäre. Weiterlesen