Eltern wollen billig in den Urlaub, Schüler haben keinen Bock auf Schule. Die Ansichten die manchenortens herrschen sind recht einseitig. Die Wahrheit warum viele Schüler mal ein paar Stunden fehlen, oder auch Eltern einfach mal den Urlaub früher einleuten sind vielfältig. Wenn es dabei um eines eher weniger geht – dann sind es bunt bedruckte Geldscheine. Schulschwänzen kann man mit Strafen also vermutlich kaum eindämmen.
Continue reading “”

Es gibt Bücher und es gibt Schulbücher. So kommt es mir zumindest als Schüler vor. Da wären zum einen die Krimis und Sciencefiction-Romane die man zu Hause liest: Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Man trennt sich nur ungern von seinem Buch – man durchlebt es fast.

Der Gegensatz dazu sind die Schulbücher. Angefangen von unmenschlich schweren Büchern (mein Deutsch-Buch bringt es alleine auf 1,4kg!), Büchern die vor Fehlern wimmeln, bis zu einfachen Formelaneinanderreihungen im Mathebuch ist alles vorhanden.
Doch die Probleme in den Schulbüchern gehen weiter als die paar oben genannten Stichpunkte. Deshalb stelle ich hier einige Bücher, die mich auf meinem Weg zum Abitur begleiten vor.
Continue reading “”

Unterschied zwischen den Mealy- und Moore-Automaten

Mealy-Automat: Ausgabe wird durch den Zustandswechsel geregelt
Moore-Automat: Ausgabe wird durch den erreichten Folgezustand beeinflusst

So steht es zumindest in den meisten Werken geschrieben; doch man ist sich nicht ganz sicher.

Fachlich korrekt hingegen:

Es wurde schon gesagt, daß Mealy in seinem Aufsatz von ”pulses” spricht und daß es
Schwierigkeiten bereite, dies mit seinen Schaltbildern in Einklang zu bringen. Dies hat manche Autoren veranlaßt, den Unterschied zwischen Moore und Mealy dadurch zu charakterisieren, daß sie auf einen angeblichen Unterschied in der Art der Ein– und Ausgabeerscheinungen dieser Schaltwerke hinweisen

Quelle: http://www.fmc-modeling.org/

Textgrundlage der Deutsch-Klausur war Johann Gottfried Herders Abhandlungen über den Ursprung der Sprache. Diesen kann man auch online im Gutenberg-Projekt betrachten. In der Klausur lag eine recht stark gekürzte Fassung vor.

Analysiere den Text, stelle dabei auch den Argumentationsgang dar.

Johann Gottfried Herder stellt in seiner “Abhandlung über den Ursprung der Sprache” eine Hypothese zur Entstehung der Sprache auf. So ist laut Herder die Sprache selbst vom Menschen erfunden, da dieser so Herder in der Lage sei, Begriffe selbstständig durch “Reflexion” zu formen. Dabei soll allerdings die Seele so frei wirken können, dass der Mensch sämtliche Empfindungen über alle Sinne wahrnimmt und diese Empfindungen später wiedergeben könne. Dies allein zeichnet nach Herder jedoch noch nicht die Sprache aus, laut Herder muss der Mensch nicht nur durch seine eigenen Sinne Eigenschaften von fremden Dingen erkennen, er muss zudem die eigenen Eigenschaften “anerkennen“.
Continue reading “”

Wie viel verdienen Azubis?

Die Ausbildungsvergütung ist höchst Unterschiedlich. Umso schöner einmal wenigstens für die populärsten Ausbildungsgänge eine Übersicht zu haben: Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat eine recht praktische Übersicht für die verschiedenen Ausbildungsgänge erstellt. Diese Vergütungsübersicht kann man als PDF downloaden. Neben der Übersicht gibt es auch weitere Informationen des BIBB.

Was kann ich mit der Übersicht anfangen?

Nun wer viel Wert auf eine gute Ausbildungsvergütung legt wird dieser Tabelle zufolge besser kein/e “Bauten- und Objektbeschichter/-in”. Diese verdienen in den alten Bundesländern mit durchschnittlich 358€/Monat sensationell wenig. Immerhin: Die Ausbildung dauert auch dafür nicht als zu lange.
Continue reading “Wie viel verdienen Azubis?”

Kurzum: Gestern habe ich meine theoretische Führerscheinprüfung bestanden. Uff. Nun heißt es für mich nie wieder diese Bögen ausfüllen – vorausgesetzt ich möchte nicht noch eine andere Klasse zusätzlich erwerben. Aber da ich nicht vor hatte mit einem Trecker durch die Landschaft zu fahren und auch Motorräder mich nicht faszinieren, kann ich gut darauf verzichten. Dennoch: ich hatte mit manchen Fragen – beim Lernen – so meine Probleme. Continue reading “”

Ich bin eigentlich eine Leseratte. Doch seit ich 18 geworden bin, besitze ich gar keinen Bibliotheksausweis. Dabei war ich kurzzeitig sogar der Überzeugung einen Büchereiausweis für die Bücherei der Nachbargemeinde zu brauchen. Wie kam der radikale Wandel?

Neue Medien
Eigentlich leihe ich mir hauptsächlich Bücher aus. Das ist sicherlich auch der Hauptzweck einer Bibliothek, die zugegebenermaßen immer mehr DVDs und Computer-Spiele führt. Nun interessierte mich das Computer-Spiel Civilization IV doch irgendwann so sehr, das ich es einfach mit einer ganzen Reihe von Büchern mir ausgeliehen habe.

Nun sind die meisten Bücher der Bibliothek schon etwas – sagen wir mal – älter. Die Computerspiele sind dagegen wie ein neuer Fremdkörper in den Regalen. Folglich ist der Umgang des Personals der Bibliothek auch etwas anders als bei den anderen Medien. So sind Computerspiele in großen Schutzboxen, sodass man eigentlich nur den Namen des Spiels vor dem Ausleihen erkennen kann…
Die Kurzfassung: Ich lieh mir das Spiel aus, installierte es – spielte es eine Weile – gab es wieder zurück. Sogar pünktlich in der 14-Tage-Frist. Nur wurde mir beim Abgeben dann vorgeworfen ich hätte das Medium beschädigt. Die CD-Hülle war in der Tat beschädigt – nur nicht von mir. Missmutig bezahlte ich 1€ – des Friedens willens. Continue reading “”

Englisch-LK Kursfahrt

Teuer aber schön – so kann man unsere Kursfahrt zusammenfassen. Wir haben in den paar Tagen in denen wir in England gewesen sind viel gesehen. Die Zeit ging nur viel zu schnell um und man mag kaum glauben das die Zeit wirklich so schnell vergangen ist. Wir waren in Dover, Kingsdown, Canterbury und zwei Tage in London. Aber hier noch ein paar Fotos von der Kursfahrt:

Continue reading “Englisch-LK Kursfahrt”