Archiv für Mai 2007


Liste einiger Kleidungsstücke – Spanisch/Deutsch

27. Mai 2007 - 21:17 Uhr

Hier, einige Vokabeln, die bei der Shoppinglust im Urlaub weiterhelfen könnten, sofern man gerne Klamotten/Kleidung kauft. Die Vokabeln sind Deutsch-Spanisch. Verfügbar als Tabelle (weiter unten) oder als Lerneinheit für den kostenlosen Vokabeltrainer Pauker. Weiterlesen »

4 Kommentare » | Spanisch

Besser in Englisch…

25. Mai 2007 - 23:04 Uhr

möchten wohl viele sein und belassen es bei dem Willen. Dabei kann man sein Englisch auf vielen Wegen verbessern. Zum Beispiel kann man sein Vokabular durch das Lesen diverser Bücher erweitern. Auch durch das Hören von englischen Radiostationen oder dadurch das man sich endlich einmal die ganzen Hollywood-Filme im englischen Originalton anschaut, kann man sein Englisch verbessern. Zwar wären lange Auslandsaufenthalte wahrscheinlich nahezu perfekt, doch sind diese halt mit viel mehr Aufwand verbunden. Außerdem mag nicht jeder gerne ein Jahr (oder gar noch länger) von allen Freunden getrennt sein. E-Mails und Telefonate sind halt kein kompletter Ersatz für einen Menschen…
Außerdem hat man es bei den oben gegebenen Möglichkeiten immer als nicht Muttersprachler recht schwer. Das liegt zum einen daran, dass in Radio und Fernsehen fast nur Muttersprachler zu Wort kommen, als auch daran das manche Dinge einfach für Leute im deutschen Sprachraum schlicht und einfach uninteressant sind. Wen interessiert beispielsweise der lokale Tratsch aus Wales?
Weniger Aufwändig (und interessanter) ist es hingegen sich den “Speaking English Podcast” anzuschauen. Zugegeben, wer jetzt ganz korrekt sein will müsste es eigentlich als Videocast bezeichnen. Aber darum geht es jetzt nicht. Der Podcast/Videocast handelt von vielen, meist alltagsbezogenen Dingen und liefert teilweise recht nützliche Tipps was die Aussprache angeht.
In der ersten Folge geht es zum Beispiel schon um die Unterschiede zwischen “pod” und “pot” und deren richtige Aussprache. Selbst das “pot” soviel wie Haschisch bedeuten kann, wird in einer späteren Folge erwähnt.

1 Kommentar » | Englisch

Vokabeln lernen mit Pauker – Vokabeltrainer

20. Mai 2007 - 17:43 Uhr

Das Programm Pauker ist eine gute für das Lernen von Vokabeln. Das Programm bietet sogenannte “Flashkärtchen”. Man schreibt fast so wie im echten Leben etwas auf der Vorderseite und etwas auf der Rückseite von jeder einzelnen Karte. Diese lernt man dann später mithilfe von Wiederholungen bzw. durch die Eingabe der einzelnen Wörter. Das funktioniert nach einer kleinen Eingewöhnungsphase ganz gut.

Lernkärtchen

Das Programm hat einen weiteren Vorteil. Da es das sogenannte “Leitner-Kartei-System” verwendet, kann man es auch zum Beispiel für Erdkunde und andere Fächer verwenden und nicht nur als Vokabeltrainer. So könnte man auf eine Seite beispielsweise den Namen eines Staates schreiben und auf die Rückseite die Hauptstadt. Im Fach Bio wäre es Sinnvoll auf eine Seite einen Körperteil zu schreiben und auf die andere die Funktion. Es gibt sicherlich noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten. Schön ist das man dieses Programm für mehrere Fächer benutzen kann und sich so nicht erst in das Programm noch einarbeiten muss. So kann man sich gleich auf die wesentlichen Sachen konzentrieren.

Das Programm Pauker ist übrigens ein kostenloser (Vokabel-) Trainer. Das Programm läuft auch so gut wie auf jeder Plattform(Java). Sprich unter Windows, Mac OSX und den meisten Linuxdistributionen sollte es keine Schwierigkeiten geben, das Programm zum laufen zu bekommen. Es gibt auch eine abgespeckte Version für’s lernen unterwegs mit dem Handy/PDA – den MiniPauker (eng.). Für die stolzen Besitzer eines modernen Handys ist das eventuell interessant.

6 Kommentare » | Englisch, Tipps und Tricks